Ab 2025 bauen wir alles Gemüse selbst an

Der Charme der Bewegung – 1. Warum ist die Bewegung stabil ?

Hinterlasse einen Kommentar

Die Frage, die mich umtreibt, lautet:
„Sind urbane Landwirtschaft, solidarische Landwirtschaft, Gemeinschaftsgärten nur ein Hype oder verschwindet das Thema wie die Occupy-Bewegung oder zerlegt sich wie die Piratenpartei?“

Die Antwort, die ich verstanden habe ist:

Diese Bewegung hat Charme.
Es ist einfach mitzumachen.
Verschiedene Akteure können sich einbringen.
Es ist eine echte „Graswurzelbewegung“.

Es ist nicht zu erkennen, dass sich das Thema erledigt, denn die Interessen sind stabil – Ernährungssouvernität, gesunde Ernährung und Unabhängigkeit von der „Aggro“industrie sind Ziele, die viele unterschiedliche Menschen motvieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s