Ab 2025 bauen wir alles Gemüse selbst an


4 Kommentare

Landwirtschaft

Wenn man sich umsieht nach alternativen Wegen der Landwirtschaft nützt man – genau: Das Internet. Also erst mal den Begriff „Landwirtschaft“ googeln:

Das Ergebnis sieht dann so aus:

1. Ich bin also umgeben von irgendwelchen landwirtschaftlichen Angeboten – siehe Karte.

2. Die Bilder zeigen entweder Romantik – zwei Kühe auf der Weide (wieso sind die eigentlich nicht Lila) und konventionelle Landwirtschaft.

3. Tante Wiki erklärt mir auf Rang 1, was als Landwirtschaft definiert wird:

„Landwirtschaft ist die zielgerichtete Herstellung pflanzlicher oder tierischer Erzeugnisse auf einer zu diesem Zweck bewirtschafteten Fläche.“

4. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz schreibt in der ersten Zeile etwas über wachsende Weltbevölkerung und mangelnde Ressourcen.

5. Ich kann einen Bauernhof anfassen.

Da niemand mehr als die erste Google-Seite liest, wird das also alles sein, was unsere Kinder dazu zunächst mal lernen.

Es gibt bei Google übrigens folgende Eintragungen:

Landwirtschaft  38,7 Mio
Dienstleistung    54,8 Mio
Industrie             75,4 Mio